Dankeschön an Dunja Zwick, Betreiberin des "Injoy"



Müsste sich unsere Gruppe umbenennen, wäre Jiu Jitsu Nomaden Ratingen bestimmt eine gute Idee… Nach dem Auszug bei Nacht und Nebel aus unserem Heimat-Dojo  -  wir berichteten in dem Artikel „bis heute Abend müsst Ihr aus der Halle sein“ - einem Zwischenstopp für unser Equipment im Pferdestall und dann den ersten Trainingseinheiten im „Injoy“ in Ratingen, führt uns nun unser Weg erst einmal weiter in eine Sporthalle nach Ratingen-Lintorf. Der erste Kontakt mit dem Schulleiter dort war zwar eher als frostig zu bezeichnen, aber er kennt uns ja noch nicht und wird sich sehr bald hoffentlich an uns gewöhnt haben.

Anders war da die Begrüßung durch Dunja Zwick, Betreiberin des Sport-Centers „Injoy“ in Ratingen. Binnen eines Tages stand ein Plan, wann wir einen Raum bei ihr nutzen könnten, bis uns eine neue Bleibe von der Stadt zugewiesen würde.

Deshalb wollte sich die gesamte Jiu Jitsu Gruppe auch persönlich verabschieden. Thomas Draganski, Trainer unserer Gruppe, überreichte Dunja Zwick einen Blumenstrauß unter dem Applaus unserer Gruppe.

„Herzlichen Dank , Dunja, für Deine spontane und freundliche Hilfe!!“