Anfängerkurs Januar 2017

Offensichtlich ist das Bedürfnis an Sicherheit in letzter Zeit deutlich gestiegen. Obwohl der diesjährige Anfängerkurs auf den üblichen Kanälen ( Presse, Verlosung im Lions-Club-Kalender sowie Mund-zu-Mund-Propaganda ) beworben wurde war die Teilnahme in diesem Jahr enorm hoch. 13 Erwachsene und 10 Kinder nahmen an den Kursen teil - der Kinderkurs wurde erstmalig angeboten. Das bereits bewährte Konzept, die Kursteilnehmer ins "reguläre Training" zu integrieren ist auch in diesem Jahr wieder voll aufgegangen.

Alle Teilnehmer waren vom ersten Tag an voll motiviert und total bei der Sache - und diesen Spirit haben sie bis zu Schluss behalten. Kursleiter Thomas Draganski

und als Vertreterin des "schwachen Geschlechts" Kirsten Jockers führten durch die sechs Wochen und boten nicht nur einfache Techniken aus dem Jiu Jitsu, sondern stellten auch diverse Situationen aus dem Alltag dar. Die Teilnehmer/innen saugten alles Wissenswerte förmlich auf und trainierten intensiv die auf oft sie individuell zugeschnittenen Übungen zur erfolgreichen Selbstverteidigung. Anders als bisher haben in diesem Jahr auch die anderen Trainer der Jiu Jitsu Gruppe "Gasttraining" im  Kurs gegeben. So lernten die Teil- nehmer/innen neben den anderen Meistern Jürgen Rexfort und Dennis Scheidt auch weitere Impulse kennen.

Neben dem enormen Einsatz, den alle zeigten hatten sie auch noch richtig Spaß bei allem. Schlagen und Treten um aus Bedrängnis zu kommen war eine der beliebtesten Übungen, anfänglich schwieriger war es die Angreifer anzuschreien, doch auch das klappte und wirkte. Die Akteure wurden selbstbewusster und verloren die Hemmungen sich zu wehren - das ist schon die halbe Miete....

Das unser Konzept zeitgemäß, zielführend und effektiv ist hat nicht nur das hohe Maß an Engagement und die Freude der Teilnehmer während des Kurses gezeigt, sondern wird durch eine Quote von 50 Prozent  von Neuanmeldungen aus diesem Kurs belegt.

Zum ersten Mal hat auch die Jugendgruppe der Jiu Jitsu Abteilung

einen Selbstverteidigungskurs in Form von Jiu Jitsu kombiniert mit Alltagssituationen durchgeführt. Geleitet haben die Jugendtrainer Dennis Scheidt und Kirsten Jockers diesen Kurs in Eigenverantwortung und mit genauso einem großen Erfolg wie die "Großen". Auch hier haben die Kinder mit der "etablierten Gruppe " trainiert und profitierten auch von der Hilfs-

bereitschaft der "alten Hasen" aus der Kindergruppe. Spaß und Einsatz stimmten auch hier - das identische Ergebnis mit 50 Prozent, die weiter Jiu Jitsu betreiben wollen spricht auch hier für sich.

kurze, knackige Einleitung......

.....

Action auf der ganzen Matte.