Erste Landesprüfung und kein bischen nervös - so sah es jedenfalls aus. Bernd hatte einen Plan, den

setzte er konsequent gut um und

das, obwohl seine Trainingspartnerin

kurz vor der Prüfung ausgefallen ist.

Ersatz Dennis war nicht "nur Ersatz"

sondern legte einen ebenso souveränen Ukepart auf die Matte.

Sina, die jüngste im Feld legte eine Braungurtprüfung hin, die Ihren Trainern gefiel. Effektive Frauenselbst-verteidigung gegen ihren Uke Jenny, die beim angreifen keine Rücksicht darauf nahm, dass Sina deutlich jünger und kleiner als sie ist - gut so, da konnte Sina richtig glänzen.

Lars, der dritte im Bunde ( der Braungurtprüflinge ) musste eben-

falls mitten in der Vorbereitung den

Angreifer wechseln, auch sein Stammpartner war ausgefallen.

Es hinderte ihn nicht eine - wie vom Trainergespann erwartet - gute Prüfung hinzulegen. Auch hier war Dennis eingesprungen und somit 2 x als Uke

angetreten - vielen Dank hierfür von Tori und den Trainern.

Last but not least: 2. Dan für Jugend-trainerin Kirsten Jockers. Wie schon

im letzten Jahr ließ sie ihrem viel größeren und schwereren Angreifer

Thomas keine Chance. Handicap und Herausforderung zu gleich - ist er doch auch ihr Trainer. So wollte sie es

besonders gut machen - das ist ihr eindrucksvoll gelungen. Sie ist für alle ein Vorbild, auf und auch neben der Matte. "Ich bin froh, dass sie auf meiner Seite kämpft" Thomas Draganski, der ebenso stolz ist wie Kirsten selbst.